Archiv der Kategorie: Bücher

Der kleine Teufel mit der goldenen Nase

Mit diesem Beitrag darf ich dir mein nächstes Buch vorstellen! Es ist wieder auf Amazon als ebook oder Taschenbuch mit ca. 250 Seiten erhältlich.

Neuerscheinung 2019 „Der kleine Teufel mit der goldenen Nase“

Dieses aufregende Abenteuer erzählt von der spannenden und rührenden Reise des kleinen Jakob. Er will seiner verstorbenen Mutter in der großen Heiligenstadt einen Zeiterlass kaufen, um ihr Dasein im Fegefeuer zu verkürzen. Sein Herr, der fahrende Händler Balthasar, hat Jakob versprochen, diesen Wunsch zu erfüllen. Bei ihren Versuchen, das ein oder andere Heilwasser in den entlegenen Dörfern zu verkaufen, hören sie von Gantramis, dem geistlichen Oberhaupt eines jungen Ordens. Zu einer Jubiläumsfeier will der selbsternannte Auserwählte demjenigen eine hohe Belohnung zahlen, der ihm zum ersten Mal in der Geschichte des Landes einen wahren Teufel präsentiert. Als Jakob wenig später in einem Brunnen einen geheimnisvollen Fang macht, ahnt er noch nicht, wie gefährlich die Reise für ihn werden wird. Der raue Herr Balthasar wittert das große Geschäft und entwickelt einen geradezu teuflischen Plan, die Belohnung des Gantramis einzuheimsen und auf seinem Weg dorthin so viele Taler wie möglich zu machen. So gehen die beiden ungleichen Reisenden einen Bund ein, der schließlich durch schreckliche Ereignisse auf eine lebensbedrohliche Probe gestellt wird.

Der kleine Teufel mit der goldenen Nase weiterlesen

Auf der „Edinburgh“

In die Bonusgalerie für „Zeitreise nach Schottland“ habe ich nun weitere Bilder von den Militärmuseen und Gefängnissen eingefügt, die dort aufgrund der langen Militärpräsenz dort oben einen Schwerpunkt der Burg bilden.

Lohnt der Probedruck bei Kindle?

In diesem redaktionellen Beitrag berichte ich von meinen Erfahrungen bei der Veröffentlichung eines Taschenbuchs bei KPD (Werbung: über amazon). Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen lediglich einen schriftstellerischen Beitrag dar.

KPD ist dabei, die Leistungen von Createspace in seine deutschsprachige Übersicht zu integrieren. „Ältere“ Bücher der anderen Plattform bzw. auch Neuerscheinungen können nun direkt über KPD veröffentlicht werden. Meiner Einschätzung nach geht das leicht und schnell vonstatten. Einige Funktionen müssten dringend verbessert werden, wie z.B. der Cover-Designer, dessen Vorlagen zu wenig sind und dessen Layouts sich kaum verändern lassen. Wohl geht der Anbieter damit sicher, dass der automatische Buchdruck ohne Formatierungsprobleme geringen kann. Nun möchte ich zum eigentlichen Beitragsthema kommen: Probedruck!

Lohnt der Probedruck bei Kindle? weiterlesen

Michael Kästners magischer Märchenzauber – Das wunderbare Märchenbuch

Unbezahlte Werbung in eigener Sache mit Namensnennung – Wer Märchen mag, dem könnte mein neues Buch gefallen. Es ist ab sofort auf Amazon verfügbar und heißt „Michael Kästners magischer Märchenzauber – 5 wunderbare Abenteuer, die dein Herz berühren“. Ein Klick auf den Link führt zur Amazonseite.

Die spannenden und romantischen Abenteuer über Prinzessinnen und Prinzen, Zauberwesen und Zauberkräfte werden sich aus den Seiten des Buches in deine Fantasie erheben.

Michael Kästners magischer Märchenzauber – Das wunderbare Märchenbuch weiterlesen

Michael Kästners magischer Märchenzauber – Der Trailer

Unbezahlte Werbung in eigener Sache mit Namensnennung – Mit diesem Trailer möchte ich dir mein neues Buch vorstellen! Michael Kästners magischer Märchenzauber ist mein 5. Titel und spricht insbesondere Märchenliebhaber ab 12 Jahren an. Weitere Infos erhältst du hier.

Das Buch findest du als eBook oder Taschenbuch auf amzon.

Edinburgh Castle

(Für die großen Politiker, die sich das hier für ganz kleine Homepagekünstler ausgedacht haben und keine Abstufung einbauen für die, welche nie an ihrer Kreativität etwas verdienen werden und die ganz Großen, die ganze Anwaltskanzleien einstellen: „Werbung in eigener Sache“.)

Die Fotogalerie der „Zeitreise nach Schottland“ habe ich heute mit ersten Bildern unseres „Edinburgh-Tages“ ergänzt. Zunächst findest du darin erste Bilder vom Besuch des Edinburgh Castles. Edinburgh Castle weiterlesen

Auf nach Culross in Schottland

Diesen Artikel verstehe ich lediglich als unterhaltsamen Beitrag auf freiwilliger Basis. Um dieser seltsamen Welt meinen Frieden zu halten, deklariere ich wegen der Benennung meines Buches den Artikel als Werbung in eigener Sache. Mit dieser Aktualisierung findest du in der Bonusgalerie zu meinem Buch „Zeitreise nach Schottland“ Bilder vom Besuch des kleinen Küstenortes Culross. Das Passwort erhältst du nach dem Kauf des Buches durch Kontaktaufnahme mit mir.

Hauptfiguren Notenblätter der Freiheit: Gigantus

Diesen Artikel verstehe ich lediglich als unterhaltsamen Beitrag auf freiwilliger Basis. Um dieser seltsamen Welt meinen Frieden zu wahren, deklariere ich wegen der Benennung meines Werkes den Artikel als Werbung in eigener Sache. Wenn Sie glauben, Sie hätten schon einmal einen Riesen gesehen, dann kennen Sie „Gigantus“ nicht, der dort in der Reihe der Gaukler steht und alle überragt. Überragend ist auch seine Geschichte, welche der Direktor der Truppe, Arschibald Hicks, zu erzählen weiß. Mit seiner Beschreibung vom feudalen Herrenhaus, in dem Lord Sekkel und seine Frau gerade ein rauschendes Fest geben. Der Adelige Thomas von Brauchtal zur Lippburg hat seiner großen Liebe das Ja-Wort gegeben und ist bereit, sich in die Geschäfte des wohlhabenden, des unvorstellbar reichen Lords einführen zu lassen.

Hauptfiguren Notenblätter der Freiheit: Gigantus weiterlesen

Hauptfiguren Notenblätter der Freiheit: Fluvius

Diesen Artikel verstehe ich lediglich als unterhaltsamen Beitrag auf freiwilliger Basis. Um dieser seltsamen Welt meinen Frieden zu wahren, deklariere ich wegen der Benennung meines Werkes den Artikel als Werbung in eigener Sache. Fluvius ist einer der vier Gaukler, welche vom Direktor „Arschibald Hicks“ auf dem Platz vor der alten Veste vorgestellt werden. Es handelt sich hierbei um einen minderwüchsigen, jungen Mann. Ist der Direktor nur ein guter Erzähler oder mag es stimmen, was er über das Schicksal des kleinen Gauklers zu berichten weiß? Tief in der Wildnis lebt der Stamm der Feldträger, der sich den Gesetzen der Natur verschrieben hat. Kaum ist Fluvius auf der Welt, wird seine „andere“ Gestalt zur Schicksalsfrage des Stammes. In einer bedrohlichen Sitzung wird über das Schicksal des Neugeborenen vehandelt, ohne dass seine Mutter Adda Einfluss nehmen kann. Dass sie keinen Vater aus den Männern des Stammes aufzuweisen vermag, macht alles nur schlimmer. Die Stammesältesten vertrauen darauf, dass sich das Problem von selbst löst, denn das Baby scheint nicht überlebensfähig. Doch sie rechnen nicht mit der Kraft des Neugeborenen und dem starken Herz einer Mutter, die es nicht zulassen kann, dass andere über das Schicksal ihres Kindes bestimmen. Der Kampf ums Überleben beginnt …

Wer neugierig geworden ist, findet hier weitere Informationen:

Die Notenblätter der Freiheit

(c) Michael Kästner

Kleine Änderung des Zeitreisetitels über Schottland

Diesen Artikel verstehe ich lediglich als unterhaltsamen Beitrag auf freiwilliger Basis. Um dieser seltsamen Welt meinen Frieden zu wahren, deklariere ich wegen der Benennung meines Werkes den Artikel als Werbung in eigener Sache. In der letzten Woche habe ich den Titel meines kleinen Reisetagebuchs über die Fahrt nach Schottland geändert. Er lautet nun „Zeitreise nach Schottland auf den Spuren Maria Stuarts – Ein kleines Reisetagebuch mit Ausflügen zu historischen Orten und Filmkulissen.“ Dafür bitte ich um Verständnis. Der Inhalt und die verwendeten Bilder bleiben gleich. Bald gibt es in der Bonusgalerie wieder neue Bilder. Einfach wieder vorbeischauen! Tipp: Du findest am PC rechts oder beim Scrollen unten einen Bereich mit den letzten Aktualisierungen. Dadurch siehst du auch, wenn es in die Bonusgalerie etwas Neues gibt.