Allgemein

Ostern in der Fränkischen Schweiz

In der Fränkischen Schweiz in Bayern entstand die über hundert Jahre alte Tradition der Osterbrunnen. Freiwillige bemalen Ostereier mit oft künstlerischen Motiven und schmücken dabei die Brunnen. Nahezu in jedem Dorf findet sich eine geschmückte Wasserquelle. An einzelnen Orten gibt man sich besondere Mühe. In Bieberbach zum Beispiel kann man den größten Osterbrunnen der Welt bestaunen. Im Jahr 2000 schafften die Schöpfer damit einen Eintrag in das „Guiness-Buch der Rekorde“.

Hier empfiehlt sich eine Besichtigung am Morgen oder am späteren Nachmittag, weil Schaulustige inzwischen mit Reisebussen in das kleine Dorf gefahren werden. Wer schon dort ist, könnte sich einen Spaziergang in Gößweinstein gönnen. Dort bietet der kleine Kreuzigungspfad fantastische Ausblicke auf die Burg und die die Basilika. Oder man fährt nach Leutzdorf und wandert zur Esperhöhle, in der man ohne Angst vor Enge einmal in eine große Felshalle schauen kann. Einer meiner Geheimtipps an Ostern ist das Brunnenhäuschen im kleinen Birkenreuth, ca. 6 Km von Ebermannstadt entfernt. Nicht nur das spitze Brunnenhäuschen ist schön geschmückt, auch im Inneren kann man die Geschichte von Jesus in Form von kleinen Filzfiguren bewundern. Und wer auf den Lichtschalter drückt, dem geht ein Licht auf. Und zwar im Brunnen. Wenn man hinunterschaut, sieht man sehr weit in der Tief das Wasser des Brunnens. In Ebermannstadt selbst gibt es nicht nur den schönen Osterbrunnen auf dem Marktplatz. Gleich in der Nähe hinter dem alten Rathaus lädt der Garten einer begabten Künstlerin zum Schauen ein. Zu jeder Jahreszeit sind hier lustige Szenen und Sprüche im Garten zu bestaunen. Wer durch Gosberg kommt, der findet am Ortsausgang Richtung Fränkische Schweiz einen „gestrickten“ Ostergarten. Man kann eigentlich nichts falsch machen. Einfach mal in den Dörfern Ausschau halten. Gerne laufe ich um den Brunnen und schaue mir die gemalten Motive auf den Ostereiern an. Vielleicht mangels Nachwuchs eine aussterbende Kunst? Wer weiß, denn gerade Kindertagesstätten gestalten die Brunnen oft mit. In der folgenden Galerie zeige ich dir vor allen Dingen Ostereiermotive. Sie wecken in mir oft die ein oder andere Fantasie. Probiere es selbst einmal aus: Was hat sich die Künstlerin, der Künstler wohl beim Malen gedacht. Und was denkst du dabei? Nun wünsche ich dir eine schöne Osterzeit. Viel Frieden für dich und die Welt … Herzliche Grüße von Micha.