Allgemein

Instagram – „null“ beim Antworten?

Quelle Pixabay geralt

Dieser Artikel erhält unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung. Bildquelle pixabay, geralt:

Bei meinem letzten Post auf Instagram bekam ich nicht nur viele Likes, sondern auch einige Kommentare. Für gewöhnlich beantworte ich Kommentare gerne, was natürlich bei vielen Anmerkungen einige Zeit in Anspruch nimmt. Üblicherweise übernimmt Instagram beim Klick auf Antworten den Namen der Kommentartor*innen. Erst nach einer Weile fiel mir auf, dass ich gar nicht auf deren Profile antwortete, sondern automatisch ein „@Null“ eingefügt wurde?

Meine Recherche nach dem Grund ergab keine Lösung, zeigte jedoch, dass auch andere diese Erfahrung (leider) machen müssen. Vielleicht können wir uns gegenseitig mit Wissensergänzungen helfen. Deshalb unterscheide ich hier zwischen Fakten und Spekulationen, woran es liegen könnte. Im Laufe der Zeit versuche ich, die Lösungsansätze zu verbessern. Vielleicht trägst du durch deinen Kommentar einen Erfahrungswert bei, mit dem wir das lästige Problem bewältigen können?

FAKTEN:

  1. Statt in einem Kommentar auf den Profilnamen zu antworten, stellt Instagram auf „@Null“ um. Ich schreibe den Wert in Klammern, weil ich ihm keine weitere Plattform geben will.
  2. Die Absender*innen des Kommentars werden über die Antwort informiert, wundern sich aber ebenfalls über die „@Null“
  3. Sucht man nach dem Namen, so gelangt man auf ein Profil, das Promotion ohne Impressum anbietet. Das ist seltsam.
  4. Man kann den Profilnamen, auf den man Antworten will, auch manuell eingeben. Also das „@Null“ einfach löschen.
  5. Man kann das Handy neu starten. Ein paar Mal werden die Antworten dann mit korrekten Absendern automatisch versehen. Danach stellt Insta die Antwortadresse wieder um.
  6. Mir ist es nicht recht, dass meine Antworten auf ein mir unbekanntes Profil verweisen. Deshalb lösche ich meine Kommentare konsequent, indem ich sehr im rechten Bereich antippe (vor dem Herzchen) und dann auf den Mülleimer, um meinen Text zu löschen.
  7. Der Support von Insta ist kaum durchschaubar. Es findet wahrscheinlich unglaublich viel Arbeit im Hintergrund ab. Bei Unmengen an Attacken und Fakeprofilerstellungen in unglaublicher Anzahl kann es dennoch zu Fehlern kommen. Leider, sehr leider macht es aber für mich keinen Sinn, Insta zu kontaktieren. Es wird einfach nicht oder nur automatisch oder sehr zeitverzögert geantwortet bei oftmaligem Fortbestand des Problems 🙁
  8. Seit Februar ’22 fällt bei mir im Fall des falschen Antwortens das Null weg. Die Antwort geht dann nur noch an @. Wenn ich den Kommentar abbreche, klappt es dann meist beim zweiten Versuch. Komisch oder?
  9. Update 25.02.2022: Wenn du bei den allgemeinen Neuigkeiten bist und von dort aus antwortest, ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Fehler höher als wie wenn du auf den Beitrag direkt gehst. Dort ist die Chance bis jetzt groß, dass die Antwort korrekt eingetragen wird.

ERSTE SPEKULATIONEN (wohlgemerkt keine Fakten):

  1. Instas Automatik mag es teilweise nicht, wenn zu viel geliked, kommentiert wird. Vor allen Dingen, wenn die Beiträge nicht gekauft oder gesponsord sind. Insta schaltet erst bei einer hohen Anzahl von Followern oder Abos massiv Werbung. Zudem wurde meine Performance vermutlich deutlich reduziert, nachdem ich eine hohe Anzahl von Followern erhalten habe. Vermutlich geht der Konzern davon aus, dass du dann bereits „angefixt“ bist und wegen der ständigen Werbung oder den weniger Likes dein Konto nicht einfach aufgibst, weil du genervt bist. Die Folge einer hohen Aktivität könnten Sperren völlig harmloser User für 24 oder mehr Stunden sein. Man spricht davon, dass man nicht mehr als 50 Likes pro Stunde geben soll. Ohje, da komme ich locker drücker. Die „Null“ könnte also entstehen, um weitere Kommunikationen zu behindern? Ähnlich wie die Sperre bei zu vielen Likes (die auch nicht überall entsteht), könnte Insta hier also versuchen, weitere Antworten zu erschweren?
  2. Insta gibt nun bei Followers Auskunft über die Konten mit den wenigsten Aktionen zwischen dir und denen. Meist schaue ich, ob die Konten überhaupt noch aktiv sind (letztes Beitragsdatum) oder mir überhaupt folgen. Konten, bei denen auch ich nicht aktiv war (meist wegen der vielen Follower bzw. dem Insta-Algorhythmus) gebe ich erstmal ein paar Likes, um zu sehen, ob Interesse besteht. Ansonsten entfolge ich diese Konten nach einer Weile. Ich vermute, dass Instas Politik nicht das Entfolgen ist und deshalb mit diesem internen „Trick“ darauf reagiert.
  3. Manche vermuten einen „Bug“, der mit einem Update behoben werden kann. Das kann ich bisher nicht bestätigen. Warten wirs ab!
  4. Sperren (z.B. auch, wenn man zu viele Fakeabonnenten hat) dauern bei automatischer Blockade ca. 24 Stunden. Nach meiner ersten Erfahrung könnte meine Idee unter 1 bestätigt werden, weil ich nach 24h wieder auf „Antworten“ klicken kann und sofort die korrekten Profilnamen verwendet werden. … hm.
  5. Warum gibt es tatsächlich dieses ominöse „@Nullprofil“? Das kann reiner Zufall sein, weil es ja ein cooler Name ist. Da das Profil bisher nur wenige Beiträge enthält und auf Promotion anbietet, weiß man nicht, wer oder was dahinter steckt. Wegen des fehlenden Impressums wäre ich vorsichtig. Kann es sein, dass die Promotion von Insta selbst angeboten wird?
  6. Das Profil Null habe ich inzwischen blockiert. Insta verändert jedoch weiterhin diese Antwortadresse. Möglicherweise ein Hinweis, dass diese „Funktion“ und das Profil gar nichts miteinander zu tun haben.

Deine Ideen bzw. dein Wissen zu diesem Thema sind willkommen.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*