WordPress update schlägt fehl

Quelle des Symbolbildes: Free-Photos auf pixabay.com

Heute gibt es mal wieder einen technischen Beitrag zum Thema WordPress und seltsame Probleme beim updaten, hochladen von Dateien oder dem Anlegen von Verzeichnissen. Leider bin ich kein Programmierer oder „Freak“, der hier allerlei Lösungen bieten könnte. Doch in einem Fall hilft vielleicht mein entscheidender Tipp!

Kürzlich wollte ich die neue Version 5.2.1 von WordPress updaten. Automatisch ist das nicht gelungen. Beim Update wurde die Neueingabe der FTP-Daten verlangt. Nachdem alles richtig eingegeben wurde, kam die Fehlermeldung „Kann Verzeichnis nicht anlegen“ Ebenso klappte es nicht, plugins zu aktualisieren oder z.B. Bilder hochzuladen. Entsprechend begann ich, die Foren durchzuschauen. Neben den inzwischen scheinbar heute üblichen Pöbeleien in den Foren gab es auch ein paar gute Tipps, z.B. dass ein tmp-Ordner im WordPressverzeichnis angelegt werden muss oder der Cache geleert werden muss. Weil das nicht funktionierte, konzentriere ich mich für diesen Beitrag auf den entscheidenden Faktor. Nach dem Einloggen bei meinem Homepageprovider entdeckte ich folgendes: Mein Speichervolumen für die Homepagedateien ist auf 5 GB beschränkt. Und ich sah anhand einer Grafik, dass davon bereits 5GB verwendet wurden!

Lösung? Ich ging über ein FTP-Programm auf das Verzeichnis, dass meine Dateien für verschiedene Datenbanken enthält. Dieses Verzeichnis ist ja insgesamt der Platz für in der Summe 5 Gbyte. Ich löschte hier veraltete, schon längst nicht mehr aktive Galerien, Filme usw. und schaffte dadurch etwas Platz. Und? Sogleich konnte ich WordPress updaten, Daten hochladen usw. Problem gelöst!

Langfristig kann man sich überlegen, ob man einen Anbieter oder ein Angebot beim Provider upgradet, dass ein deutlich höheres Volumen aufweist. Oder aber man räumt ab und an seinen verfügbaren Space auf. Insbesondere Filme könnte man auch auf youtube hochladen und dann verknüpfen.

Etwas schade fand ich, dass es keine Fehlermeldung gab, welche z.B. den Hinweis gibt: Verzeichnis konnte nicht angelegt werden, Speicherplatz voll. Ähnlich wie bei einem USB-Stick oder sowas. Nun hoffe ich, dass dieser Hinweis für den ein oder anderen unter euch hilfreich ist und es wieder vorangeht. Schöne Grüße von Micha.

(c) mk