Nur ein Jahr und doch das Leben

Dieses kleine Buch ist meine Erstveröffentlichung bei Amazon als kindle-Buch:

http://www.amazon.de/gp/product/B00T1GBJ9K?*Version*=1&*entries*=0

Dort findest du auch eine lange Leseprobe zum kostenlosen Herunterladen auf dein Lesegerät!

Es ist übrigens kein Kindlereader als Gerät nötig. Man kann sich die Lesesoftware auch als kostenlose app im playstore oder für den PC herunterladen.

Meine Familie und Freunde schreiben mich einfach an. Dann kann ich die aktuellste Version per Mail zusenden.

http://www.amazon.de/Nur-ein-Jahr-doch-Leben-ebook/dp/B00ROX77H0/ref=asap_bc?ie=UTF8

 

Kommen Sie mit auf die abwechslungsreiche Reise durch ein Jahr!
Den Rahmen dieses Buches bildet das Gedicht eines Kranken, der um das Ende seines Lebens fürchten muss. Jede Strophe steht dabei für eine Jahreszeit und gleichzeitig einen ganzen Lebensabschnitt aus Sicht des Betroffenen. Um dieses Grundthema zu unterstreichen, ist der Beginn des Jahres als Zeitpunkt der Erstveröffentlichung gewählt.
Während dem Einen vielleicht nur ein Jahr bleibt, stehen ihm die Erzählungen weiterer Autoren aus der Jugend, der Mitte oder der Reife des Lebens gegenüber. In deren „Jahreszeiten“ beschreiben sie die erste Liebe, Momentaufnahmen, Beziehungen oder Träume. Kontrastreiche Stile der aus einer Familie stammenden Autoren werden eindrucksvoll miteinander verknüpft.

Aufbau des Buches:

„Frühling“ von Adrian Kästner
„Eine wunderschöne Party“ von Wolfgang Kästner
„Sommer“ von Adrian Kästner
„Die Glücksfee“ von Michael Kästner
„Herbst“ von Adrian Kästner
„Herbstimpressionen“ von Wolfgang Kästner
„Winter“ von Adrian Kästner
„Der alte Mann und die Macht der Sterne“ von Michael Kästner

Viel Spaß beim Lesen dieser ersten Buchveröffentlichung wünscht Michael Kästner.

Aktuelle Version: 1.02

Wir benutzen Cookies. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

Liebe/r Besucher/in dieser Seite. Die Cookieeinstellung für diese Webseite steht auf "erlaube cookies", um das bestmögliche Ansichtsergebnis zu erzielen. Wenn du weiter auf dieser Seite surfst oder auf OK klickst, stimmst du zu. Über deinen Browser kannst du einstellen, dass keine cookies akzeptiert werden. Weitere Hinweise zu dieser Seite und den Datenschutz findest du in Datenschutzerklärung und im Impressum.. Ich möchte betonen, dass die Anwendung von cookies meist durch Browser oder plugins (Zusatzfunktionen für unseren Blog) entstehen kann. Du kannst das Zulassen von Cookies im Browser abstellen. So erreichst du mich: michaelkaestner@gmx.de Diesen Hinweis gebe ich, um Richtlinien einzuhalten. Aktualisiert: 15.01.2016 Und wann gibt es eine Richtlinie, dass Richtlinien den Menschen zur Freiheit verhelfen und diese ihn nicht in seinen Aktivitäten bremsen?

Schließen